about me

Mein Name ist Philipp Michel. Ich habe den Studiengang Sport und Sportwissenschaften im Master erfolgreich absolviert und meine Masterarbeit über das Thema „Fußballathletik“ geschrieben. Des Weiteren habe ich über mehrere Jahre selbst aktiv Fußball gespielt und Jugendmannschaften trainiert. Die Saison 2010/2011 ist nun die dritte in der Tätigkeit als Athletiktrainer bei der A1 von TSC Eintracht Dortmund (Westfalenliga). Ich habe mich schon von Beginn an meines Studiums für das Thema „Athletiktraining im Fußball“ interessiert. Seit der Zeit bei Eintracht habe ich mein Wissen und meine Ideen in die Praxis umsetzen können und sammle immer wieder neue Erkenntnisse und Erfahrungen.

Für mich ist es sehr beeindruckend zu sehen, welche Auswirkungen ein gezieltes Athletiktraining im Fußball hat. Die Spieler haben oftmals zwar enorme Kapazitäten, schöpfen diese aber nur selten aus. Das liegt nicht an der mangelnden Motivation, sondern häufig daran, dass weder sie selbst noch die Trainer wissen, wie sie eine optimale Leistungssteigerung erzielen können. In der Tätigkeit als Trainer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, zu versuchen jeden Spieler – sowohl individuell als auch im Kollektiv – zu fördern, sodass er seine bestmögliche Leistung erbringen kann. Um dieses Ziel zu erreichen, sollte man sich jedoch zunächst klar machen, welche Effekte man erzielen möchte. Dazu bedarf es einer regelmäßigen Leistungsdiagnostik, um die Trainingsplanung optimal und somit effektiv zu gestalten.

Auf dieser Seite findet er sowohl Tipps und Ideen zu praktischen Trainingsinhalten (in Form von Videos und Beschreibungen) als auch jede Menge theoretischen Input. Dazu zählen Artikel zu Trainingsmethoden, koordinativen und konditionellen Fähigkeiten, Trainingsprinzipien, Leistungsdiagnostik und vieles mehr.

Schaut Euch einfach mal auf dieser Seite um und falls ihr Fragen oder Anregungen habt oder einen Workshop für Euren Verein buchen möchtet, schreibt einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

Viel Spaß wünscht Euch Philipp Michel

Leave a Reply